Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu, da wird es Zeit Euch (Kindern, Jugendliche, Eltern und alle Interessierten) über unsere lustige, interessante und lehrreiche Arbeit in der Jugendfeuerwehr zu berichten.

 

Jugendfeuerwehr - Keine Einsätze, aber viel Spaß und Wissen!

 

Die Jugendwehr ist die Jugendabteilung der Feuerwehr.

Sie besteht derzeit aus 16 Jungen und Mädchen im Alter von 10 - 16 Jahren, zwei Jugendwarten und zwei Betreuern.

Kaum ein Verein bietet einem Jugendlichen so viele Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten wie die Jugendfeuerwehr - von Teamgeist, technischem      Verständnis, bis hin zu Verantwortungsgefühl und Erster Hilfe.

Aber auch Spiel, Spaß und Jugendarbeit kommt bei uns nicht zu kurz.

 

In diesem Jahr fingen wir mit vielen technischen Übungen wie Löschübungen, Funken und Aufbau der Wasserversorgung an. Auch Erste Hilfe, Stromerzeuger/Aufbau Beleuchtung, Fahrzeug- und Gerätekunde, der Umgang mit Feuerlöschern mit realem Feier am Übungsgerät, sowie Knoten/Stiche gehörten dazu.

Der erste sportliche Teil des Jahres war der Badetag im Weißenhäuser Strand, der nächste das Völkerballturnier in Schönkirchen, bei dem wir in diesem Jahr den 6. Platz belegen konnten. Klasse! Am Anfang der diesjährigen Sommerferien fand wie jedes Jahr auch zu dieser Zeit eine Ferienfreizeit statt. Unsere Fahrt führte uns für eine Woche in ein Selbstversorgerhaus und die Nordseeküste/Wattenmeer nach Dornumersiel in Ostfriesland. Dort gab es viel zu erleben, wie das Kartfahren, der Hochseilgarten, das Wattenmeer und der Besuch einer Bockwindmühle und der Jugendfeuerwehr Dornum. Lagerfeuer, sowie das selber kochen und das Baden im Meer war genau so Programm, wie die Kinoabende und das Reinigen des Hauses.  Das Jahr begann mit vielen technischen Übungen wie Löschübungen, Funken und Aufbau der Wasserversorgung. Auch Fahrzeug- und Gerätekunde, sowie Knoten/Stiche gehörten dazu.

 

Nach den Sommerferien ging es dann auf dem Kinderfest Sportplatz/Tökendorf weiter, wo wir Pommes, Bratwurst und Fleisch verkauft haben. Es folgten weitere Dienstabende und der 10. Aktionstag der Jugendwehren im Hansa Park mit 4.500 Jugendfeuerwehrmitgliedern. Beim Laternenumzug durch Tökendorf konnten wir wieder mit unserer Grillwurst für das leibliche Wohl sorgen.

Ein weiterer Höhepunkt war die Herbstübung mit 35 Jugendlichen der Jugendfeuerwehren Fargau, Selent, Lebrade und Dobersdorf. In Schlesen war es laut Übungsszenario zu einer Explosion in einer Außenküche mit einer anschließenden Brandausbreitung auf eine Scheune gekommen. Es mussten fünf verletzte Personen aus dem Gebäude gerettet und eine sechste vermisste Person gesucht werden. Nach erfolgter Versorgung der Verletzten in der eigens eingerichteten Verletztensammelstelle und der und der erfolgreichen Brandbekämpfung mit insgesamt sechs C-Rohren wurde die Übung beendet. Der Nachmittag fand seinen Ausklang bei Pommes, Wurst & Fleisch im Gerätehaus in Fargau.

 

Unser Jahr endete mit einer Weihnachtsfeier beim Kegeln & Pizza in der Karl-Jaques-Halle. 

 

 

Hast Du auch Lust bekommen?

Dann komm einfach vorbei und schau Dir das Geschehen aus nächster Nähe an.   

Wir treffen uns alle 14 Tage Mittwochs im Gerätehaus in Tökendorf um 18:30 Uhr.

Genaue Termine kannst Du auch unserem Dienstplan im Schaukasten beim Gerätehaus entnehmen. Oder Du rufst uns einfach an.

 

                                    Jugendwart: Marco Witt        04348-919804 / 0151-67319338

                                 Stellv. Jugendwart: Sabrina Köpke        04348-666 / 0176-22084664

                      Betreuer: Maik Nippert        04348-912332 / 0162-8233986