Gaseinsatz - die 2.

Um 17.10 Uhr wurde die Feuerwehr nochmals nach Mörken gerufen. Zum 2. Mal trat aus dem Tank Gas aus. Da diesmal der Anrufer von Explosionsgefahr ausging rückte auch die Feuerwehr aus Preetz an. Auch die Kameraden aus Probsteierhagen waren alarmiert. Der Gashahn wurde nochmals geschlossen und diesmal mit einem Schloss gesichert.